The Best of Both Worlds. Wie der 17-jährige Chris Keller die Highlights von Rostock und Warnemünde in einem Video vereint.

Es gibt viele gute Gründe, unsere Stadt zu besuchen. Den Strand, die Schiffe, den Stadthafen und und und. Der Videofilmer Chris Keller hat sich viel Mühe gegeben und die schönsten Seiten unserer Stadt in einem sehr gelungenen Video eingefangen. Wir haben Chris interviewt und mal nachgefragt, wie es zu diesem Video kam. Die Antworten gibt´s nach dem Video.


1. Erzähl doch mal, wer bist du und was machst du?

 

Mein Name ist Chris Keller, bin 17 Jahre alt und komme aus der Nähe von Freiburg im Breisgau. Ich habe im Jahr 2013 angefangen, mich mit der Fotografie auseinanderzusetzen. "Geknipst" habe ich zwar schon einige Jahre zuvor mit einer kleinen Kompaktkamera, aber ohne jegliches Wissen über Einstellungen und Bildgestaltung (z. B. Goldener Schnitt usw.). Nachdem ich einige Bücher und Zeitschriften über die Fotografie gelesen habe, kaufte ich mir Mitte 2013 meine erste eigene Spiegelreflexkamera. Ich fotografierte ein Jahr lang, bis ich dann Mitte 2014 immer öfter die Filmfunktion der DSLR verwendete. Zu dieser Zeit war ich im Urlaub in Dänemark und dort entstand dann spontan mein erstes Video, welches ich auf meinem ebenfalls kurzfristig neu erstellten Youtube Kanal hochladen wollte. Daraufhin folgten dann weitere Videos über Städte und Landschaften. Ich erkannte jedoch, dass es noch vieles zu verbessern gibt. Deshalb versuche ich, seit Anfang des Jahres mich immer weiter zu steigern und hoffe, man erkennt von Video zu Video einen kleinen Qualitätsunterschied.

Chris Keller
Chris Keller

2. Wie kamst du dazu dieses Video zu machen?

 

Ein Video über Warnemünde zu drehen war mir erst gar nicht richtig bewusst. Ich habe meine Pfingstferien auf Rügen verbracht und wollte ursprünglich mein erstes etwas aufwendigeres und längeres Video über die Insel drehen. Auf dem Rückweg habe ich noch ein paar Tage in Rostock verbracht. Rostock war mir zwar vorher schon ein Begriff und ich hatte ein paar Bilder von der Innenstadt im Kopf, aber Warnemünde kannte ich davor noch nicht. Nachdem ich mir am ersten Tag Rostocks Innenstadt angeschaut habe, kam mir der Gedanke am zweiten Tag raus an die Ostsee zu fahren, nach Warnemünde. Dort angekommen, war ich so begeistert vom Hafen und dem regen Schiffsverkehr (der für jemanden aus Süddeutschland etwas ganz Neues ist), dass ich mich dazu entschloss Warnemünde auf jeden Fall in den Film Rostock einzubauen.


3. Was war dir besonders wichtig und sollte rüber kommen?

 

Das Video beginnt mit ein paar Szenen aus der Innenstadt, danach folgt am Ende der ersten Minute der Übergang nach Warnemünde. Das Video endet wieder mit einigen Szenen von Rostock am Abend. Ich möchte im Video ein Verbindung zwischen Rostock und Warnemünde herstellen, sozusagen "Rostock und Warnemünde werden Eins". Jeder, der Rostock demnächst besucht, sollte es auf keinen Fall versäumen, mit der Bahn raus nach Warnemünde zu fahren. Überspitzt ausgedrückt: Wer Rostock besucht, aber nicht raus nach Warnemünde fährt, der hat was verpasst!!!


4. Welchen Bezug hast du zu Warnemünde?

 

Wie vorher schon beschrieben, vor ein paar Monaten noch gar keinen. Zum Glück habe ich mich dazu entschieden, mit der Bahn einen Abstecher nach Warnemünde zu machen, denn es hat sich gelohnt. Jetzt ein paar Monate später kann ich sagen, Warnemünde ist der Ort um ein richtiges "Ostseefeeling" zu bekommen.

 

5. Welche Seiten von dir sollten unsere Leser mal checken?

 

Wenn man mehr über mich und meinen aktuellen Projekte erfahren möchte, kann man einfach auf  meiner Webseite oder meinem Youtube Kanal vorbei schauen und dort vielleicht ein kostenloses Abo da lassen.

 

Website: http://ateditedbychris.jimdo.com/

Youtube: https://www.youtube.com/user/AtEditedByChris/

 

Auf der Website und meinem Youtube Kanal findet man auch alle Links zu weiteren Accounts die ich habe wie: Flickr, 500px, Instagram und Twitter.


Wir danken Chris für das Interview und empfehlen euch, seine weitere Arbeiten mal zu sichten. Da sind wirklich gute Sachen dabei ;)


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Evan Hafer (Donnerstag, 02 Februar 2017 05:22)


    I've read several just right stuff here. Certainly worth bookmarking for revisiting. I surprise how much attempt you set to make such a magnificent informative site.