5 Bilder. 5 Fragen. Heute mit Heiko Ni

Wir haben euch bei Facebook und Twitter gefragt, ob ihr bei unserer Foto-Interview-Serie #5Bilder5Fragen mitmachen wollt und hey - es sind bereist so einige Beiträge bei uns eingetroffen. Darüber freuen wir uns sehr. Wir finden einfach, dass es so viele gute Fotografen gibt, die Warnemünde aus so unterschiedlichen Perspektiven einfangen, dass wir sie euch hier im Blog vorstellen möchten.


Heute ist Heiko Ni. aus Neustrelitz dabei und zeigt uns seine Bilder. Heiko ist Hobbyfotograf und hat ein sehr gutes Auge wie wir finden.


1. Stell dich doch mal kurz vor. Wer bist du? Was machst du so?

 

Ja Moin. Mein Name ist Heiko, glatte 50 Jahre alt, wohne in Neustrelitz, arbeite in Berlin auf Montage als Bauleiter für ein Mittelständisches Elektrounternehmen und in meiner Freizeit bin ich gerne mit der Kamera unterwegs. Einige kleine Eindrücke davon gibt es hier zu sehen: https://www.flickr.com/photos/elektro_heiko/ Von Neustrelitz bis Warnemünde sind es knapp 1,5h mit der Bahn, da kann man spontan mal ans Meer, ich liebe das, raus aus dem RE und schon ist man mittendrin.

2. Seit wann fotografierst du, womit arbeitest du und was fotografierst du am liebsten?

 

In der Schule schon fotografisch unterwegs mit Freunden inkl. selbst entwickeln der damals noch SW Fotos. Ab Berufsbeginn lange nicht mehr fotografiert und dann so vor 10 Jahren die Fotografie, jetzt digital, für mich wiederentdeckt. Gerne im Urlaub, mit gleichgesinnten Fotofreunden (http://www.canikon.de/) unterwegs auf Treffen, Morgens zum Sonnenaufgang auf einer Wiese (Macro), auch mal mit viel Brennweite (vom Freund) auf Vögel ansitzen, eigentlich gibt es kein spezielles Thema für mich, Entspannung steht im Vordergrund (kein Stress, weil Hobby und nicht Beruf)! Mein Werkzeug ist die 5DMII aus dem Hause Canon, diverses Glas und was der Fotograf von Heute noch so braucht ;-)

3. Was sind deine 3 Lieblingsorte in und um Warnemünde und warum?

 

1. Der Strand ansich - Spaziergänge dort sind Erholung pur, am liebsten früh Morgens.

2. Die Westmole - von dort aufs Meer schauen und die Gedanken schweifen lassen.

3. Der alte Strom - Fischbrötchen, Eis und die Menschen beobachten.

4. In welchem Monat ist Warnemünde am schönsten und warum?


Frühjahr, Herbst und Winter allgemein. Wenn es nicht (wie im Sommer) zu überlaufen ist, nicht zu warm ist und manm gemütlich an den drei ,,Lieblingsorten" spazieren kann ohne sich umzulaufen.

5. Was sollte man in Warnemünde unbedingt mal gemacht haben?

 

HANSESAIL !!!, Fischbrötchen, Strandspaziergang, vom Leuchtturm Warnemünde von oben beschauen, einfach loslaufen ...

Wir danken Heiko für das Interview und die tollen Bilder. Besucht ihn doch mal auf seiner Seite  https://www.flickr.com/photos/elektro_heiko. Wir wollen natürlich wieder von euch wissen, welches Bild ihr am schönsten findet und warum. Schreibt`s uns in die Kommentare. 

 

Ihr wollt auch bei "5 Bilder. 5 Fragen" mitmachen? Alle Informationen gibt´s hier.

Bisher erschienene Foto-Interviews:

 

12. Dave Laerm

11. Christopher Thielemann

10. Julia Boldt

9. Sebastian Müller

8. Marcel Rudolph

7. Robert Juergens

6. Jens Wolter

5. Kristyn Heger

4. Mathias Perlet

3. Andreas Mohr

2. Sebastian Rath

1. Melanie Kleinhans  


Artikel teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Julia Boldt (Dienstag, 21 Juli 2015 13:19)

    Bild Nummer 3 mag ich besonders. Der schöne Himmel im Hintergrund und das Segelschiff, auf dem ich auch gerne zu so einem Zeitpunkt wäre, gut positioniert. Macht was her :).

  • #2

    Heiko Ni. (Samstag, 01 August 2015 16:22)

    Dankeschön, Julia.