5 Bilder. 5 Fragen. Heute mit Sebastian Rath

Sebastian Rath
Sebastian Rath

Heute geht´s weiter mit Teil 2 unserer neuen Serie "5 Bilder. 5 Fragen", in der ihr uns euer Warnemünde zeigt und verratet was man in und um Warnemünde auf jeden Fall erlebt haben muss.


Im zweiten Teil stellen wir euch heute den Warnemünder Hobbyfotografen Sebastian Rath vor, der mal mit seinem Handy, mal mit seiner Canon und machmal auch mit seiner GoPro fotografiert. Wir freuen uns, dass er uns als "Eingeborener" seine 5 Lieblingsbilder zeigt und uns im Kurzinterview Rede und Antwort steht. 

1. Stell dich doch mal kurz vor. Wer bist du?

 

Moin, ich bin Sebastian Rath und ich bin aufgewachsen in Warnemünde. Ihr findet mich online auf meiner Instagram-Seite http://instagram.com/bastiboom.

2. Seit wann fotografierst du und was du fotografierst du am liebsten?

 

Ich fotografiere seit ich 15-16 Jahre alt bin. Und am liebsten “knipse” ich Bilder auf meinen Reisen. Egal ob Landschaften, Gebäude oder Menschen.

3. Dein 3 Lieblingsorte in und um Warnemünde sind?

 

Mein Lieblingsfotomotiv in Warnemünde ist der Blick vom Leuchtturm Richtung Strand. Ansonsten liebe ich den Alten Strom und natürlich die Mole.

4. In welchem Monat ist Warnemünde am schönsten und warum?

 

August-September. Der Spätsommer ist in Warnemünde am besten. Wenn die Saison langsam vorüber ist und damit auch der Trubel.

5. Was sollte man in Warnemünde unbedingt mal gemacht haben?

 

Zum Sonnenuntergang mit der Freundin auf den Leuchtturm gehen und den Blick genießen.

Wir bedanken uns bei Sebastian für die schönen Bilder und die Antworten. Ihr könnt dem alten Warnemünder auf jeden Fall bei Instagram folgen. Checkt dazu mal @bastiboom.


 

Macht auch ihr mit und schickt uns eure 5 Fotos von Warnemünde mit euren 5 Antworten an info@warnemuende-city.de oder per Nachricht auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/warnemuende18119. Wir sind gespannt :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0